IMG_9090

Vorbereitungslager Sportpark Rabenberg

Vom 29.10-1.11.2020 befanden sich 4 unserer Schwimmerinnen Anna-Maria, Hannah, Vivian und Laura im eigentlich als Vorbereitung auf die Deutschen Jugendmeisterschaften gedachten Trainingslager im Sportpark Rabenberg im Erzgebirge.

Doch leider hat uns die Pandemie ein weiteres Mal eingeholt, und es war dann mehr ein Abschiedslager und das sogar im doppelten Sinne. So mussten wir uns ein weiteres Mal von unserem Trainingsalltag verabschieden, da ab Montag, den 2.11.2020 wieder alle Freizeiteinrichtung geschlossen werden. Des Weiteren verabschiedet sich Anna-Maria, da sie ab Montag den Freiwilligen Wehrdienst im Sanitätsregiment antritt.

Trotz der ungünstigen Ausgangsbedingungen haben wir uns dennoch entschlossen, das Trainingslager anzutreten.

Im Sportpark Rabenberg fanden wir nahezu ideale Trainingsbedingungen vor. Aufgrund der Pandemie war auch hier weniger los als sonst zu dieser Zeit und wir hatten alle Trainingsstätten für uns alleine.

Aufgrund der Ausgangsbedingungen war der Geist nicht ganz so streng wie sonst. Doch wir haben trotzdem ca. 25km im Wasser zurückgelegt und unzählige Sprints und Starts absolviert. Hinzu kamen noch Extraeinheiten im Fitnessraum.

Am 31.10. fand neben unserem Sportkomplex im Kletterwald dann auch noch ein Mondscheinklettern von 18:30-22:30 statt, da haben wir selbstverständlich mitgemacht. Auch wenn wir bereits 5 Stunden Training in den Knochen hatten, hatten wir im Kletterwald riesigen Spaß. Am Ende gab es dann noch      `ne Roste´, Glühwein und Punsch.

 Am Sonntagmorgen um 7:00 Uhr stand dann unsere letzte Trainingseinheit auf dem Plan. Nach anschließendem Frühstück machten wir uns dann wieder auf die 5 stündige Rückreise.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on print
Drucken