Alle Artikel in der Kategorie: 'Schwimmen'

 

DMS 2020 Aufstieg in die Badenliga nur knapp verpasst

DMS 2020_5
Bei der diesjährigen DMS wurde zum ersten Mal die zu schwimmenden Strecken geändert.

Waren es in der Vergangenheit immer alle olympischen Strecken, welche geschwommen wurden, kamen in diesem Jahr noch 50B, 50S, 50R und 100 Lagen hinzu.

So ergab sich folgender Streckenablauf:

100 Lagen
200 Freistil
100 Brust
200 Rücken
100 Schmetterling
50 Brust
200 Lagen
800/1500 Freistil
50 Schmetterling
200 Brust
100 Rücken
200 Schmetterling
50 Freistil
400 Lagen
50 Rücken
400 Freistil
100 Freistil

Diese Streckenfolge musste dann von jedem Verein zwei Mal geschwommen werden. Neu war auch, dass im zweiten Abschnitt die Frauen 1500m Freistil schwimmen mussten. Hier war Jennifer die „Glückliche“, die das Vergnügen hatte die 1500m zu Schwimmen. Neben Jennifer waren noch Anna-Maria, Jana, Hannah, Vivian, Leonie und Laura mit dabei. Unsere Mädels waren alle extrem gut drauf, was sich in vielen neuen Bestzeiten zeigte. Am Ende holten wir in der Bezirksliga einen starken dritten Platz. Leider steigen nur die ersten beiden Teams in die Badenliga auf, was unsere Freude über den dritten Platz nicht wirklich schmälerte. Nach dem Wettkampf gingen wir alle gemeinsam ins Benjamin’s Diner, wo wir uns den Aufstieg als Ziel für das Jahr 2021 vornahmen.

 

DMS 2020_1 DMS 2020_2 DMS 2020_3 DMS 2020_4 DMS 2020_6 DMS 2020_7 DMS 2020_8 DMS 2020_9 DMS 2020_10 DMS 2020_11

|     Datum:

20. Dezember 2019 von

 

AMTV Winterzauber in Hamburg

Auch in diesem Jahr ist der VWM mit insgesamt 10 Vereinsmitgliedern und 3 Elternpaaren wieder vom 20 -  22 Dezember nach Hamburg zum AMTV Winterzauber Nachtschwimmwettkampf gefahren. Los ging es um 8.00 von Mannheim aus und dann 6 Stunden zu 9. im VWM Bus nach Hamburg. Zum Glück sind wir problemlos und ohne Stau gut an der Jugendherberge, in der wir auch schon das letzte Jahr waren, angekommen. Nach den 6 Stunden Autofahrt waren alle sehr erschöpft und hatten auch keine Lust irgendwo essen zu gehen und haben deshalb etwas bestellt. In diesem Jahr hingegen waren wir im alten Bereich der Jugendherberge und die Zimmer waren leider kleiner und hatten keine eigenen Toiletten und Duschen im Gegensatz zum letzten Jahr. Nach dem Einrichten der Zimmer gingen wir runter in die Lobby um gemeinsam das Asiatische Essen zu essen und so für Kraft zu sorgen.

Dann ging es zum Olympiastützpunkt für Hamburg und Schleswig-Holstein, wo auch der Wettkampf stattfand. Nach dem Einschwimmen war es dann auch schon ca. 17:00 Uhr. Als erstes schwamm ich, als einzige 200m Freistil. Danach starteten Elisa, Laura, Leonie, Jana, Hannah und Anna-Maria in 100m Brust und anschließend die Jungs Jonas und Daniel. Nach Brust ging es dann weiter mit 50m Schmetterling wo alle Schwimmer, und zwar Elisa, Leonie, Laura, Jana, Vivian, Hannah, Anna-Maria, Daniel und Jonas schwammen. Mit diesem Wettkampf endete der 1. Abschnitt und die Schwimmer und Schwimmerinnen hatten eine 30 Minuten lange Pause in der auch die Siegerehrungen stattfanden. Der 2. Abschnitt startete mit 50m Rücken in dem Elisa, Leonie, Laura, Jana, ich  und als letzte Hannah schwammen. Bei den Jungs schwammen Daniel und Jonas. Weiter ging es mit 100m Freistil, die alle außer Jana und Laura schwammen. Dieser Wettkampf fand um 24 Uhr statt. Während Vivian, Leonie, Elisa, und Hanna zurück zur Jugendherberge fuhren, sind Jonas, Daniel und Anna-Maria noch geblieben um früh morgens (1:30 Uhr) 100m Schmetterling zu schwimmen. Nach dem alle Schwimmer zurück in der Jugendherberge waren, schliefen wir schnell in unseren Zimmergruppen ein.  Wir mussten am nächsten Tag schon um 9 Uhr frühstücken. Um 10 Uhr trafen wir uns dann in der Lobby um mit der U-Bahn in die Stadt zu fahren. Dort haben wir uns in drei Gruppen aufgeteilt, um noch ein paar Weihnachtsgeschenke zu besorgen oder auf dem Weihnachtsmarkt eine Runde zu drehen. Dafür hatten wir 2 Stunden Zeit, denn wir mussten schon um 14:00 Uhr wieder im Olympiastützpunkt sein, pünktlich für den 3. Abschnitt. Für uns startete dieser Abschnitt mit 50m Brust in dem Elisa, Laura, Leonie, Jana, Hannah, Anna-Maria, Jonas und Daniel schwammen. Weiter ging es mit einer der schwierigsten Disziplinen den 400m Lagen. Dafür traten Leonie, Laura, ich und Hannah an. Obwohl es sehr anstrengend war, verbesserten sich alle. Für Leonie und Anna-Maria ging es weiter mit 200m Brust. Bei 100 Meter Rücken schwammen Elisa, Leonie, Laura, Jana, Vivian, Hannah, Daniel und Jonas. 50m Freistil war dann der letzte Wettkampf bei diesem starteten alle außer Jana.  Wir waren alle sehr froh, denn dieser Wettkampf war um 1 Uhr morgens. Jedoch sind wir nicht gleich gegangen, sondern haben noch auf die ausstehenden Siegerehrungen  gewartet. Insgesamt holten wir 11x Gold, 9x Silber und 10x Bronze hinzu kamen noch die Pokale für den Sprintmehrkampfsieg (alle 50er Strecken plus 2x Hunderter) von Hannah, Laura und Jonas und wenn Anna-Maria die 50 Rücken geschwommen wäre, hätte sie ebenfalls diesen Pokal gewonnen.

Bevor wir dann am Sonntagmorgen nach Hause fuhren, haben wir noch einen Rundgang an der Elbphilharmonie gemacht.

Von Vivian Scholl

Anmerkung vom Trainer:

Es war ein sehr strapaziöser Wettkampf, bei dem es wesentlich mehr Teilnehmer (542 Starter und ca. 3000 Meldungen) als die Jahre davor gab. Unsere SchwimmerInnen haben das super gemeistert und es gab trotzt der späten Starts keinerlei Ausfälle. Wir haben mit unseren 9 Aktiven 30 Medaillen geholt plus die 3 Pokale für den Sprintmehrkampf, was uns den 5. Platz in der Medaillenwertung von insgesamt 44 Teams einbrachte. Dies ist eine Superleistung, und ich bin mächtig stolz auf unser Team.

 

AMTV Winterzauber13 AMTV Winterzauber2  AMTV Winterzauber14 AMTV Winterzauber12

AMTV Winterzauber4 AMTV Winterzauber3 AMTV Winterzauber1 AMTV Winterzauber5

AMTV Winterzauber8 AMTV Winterzauber15AMTV Winterzauber9 AMTV Winterzauber8

AMTV Winterzauber16 AMTV Winterzauber17 AMTV Winterzauber18 AMTV Winterzauber19

 

 

 

Das Bad ist ab dem 28.05.2018 in den Sommermonaten wetterabhängig von 9:00 bis mindestens 20:00 Uhr geöffnet.

.

Liebe Freunde und Eltern des Kunst- und Turmspringens

Aufgrund technischer Schwierigkeiten bei den Sanierungsarbeiten der Sprunganlage im Freibad Herzogenried und der gleichzeitig ebenfalls technisch bedingten, früheren Schließung des Hallenbades Waldhof Ost können wir ab Juni 2017 vorerst kein Training für alle Spartenmitglieder anbieten. Wir arbeiten mit Hochdruck in Zusammenarbeit mit der Stadt Mannheim an einer möglichst schnellen Lösung und bitten für den Trainingsausfall um Verständnis. Für Fragen stehen Ihnen Franziska Cussnick oder Dirk Schulz gerne per E-Mail zur Verfügung.

 

 

Information des Vorstandes:

Aufgrund technischer Probleme wurde der Mitgliedsbeitrag für das Quartal 3 bei einigen Mitgliedern mehrfach abgebucht. Dem Vorstand ist dies bekannt und er wird versuchen, dies zeitnahe zurück zu buchen.

Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

 

 

 

Das Heinz-Hunsinger Bad öffnet in diesem Jahr am 14. Mai.

Öffnungszeiten:

Das Bad ist wetterabhängig täglich in der Zeit von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

 

Anschrift:

Heinz-Hunsinger Bad

Rheingoldstraße 204

68199 Mannheim

Tel: 0621-852414

Webseite: www.vwm-wassersport.de

 

Das Schwimmbad wird vom Verein Volkstümlichen Wassersport Mannheim e.V. ehrenamtlich betrieben.

Bei dem Bad handelt es sich um ein Naturbad, das die südliche Hälfte des Stollenwörthweihers im Stadtteil Niederfeld, Stadtbezirk Neckarau umfasst. Der See -idyllisch im Herzen des Stadtteils gelegen -vermittelt durch die großzügig bemessene Grünanlage und den in der Nachbarschaft gelegenen Gartenanlagen das absolute Urlaubsgefühl. Dennoch ist das Bad bequem mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln zu erreichen. Die Straßenbahnlinie 3 hält direkt vor der Tür. Die Haltestelle heißt Stollenwörthweiher. Die Wasserqualität wird seit 2010 mit dem Prädikat ausgezeichnete Qualität bewertet.

Das Bad verfügt über ein Kinderplanschbecken, Spielplatz und Beachvolleyballfeld, abgetrennter FKK-Teil, ausreichend Sanitäranlagen, Kiosk und Restaurant. 

Eintrittspreise:

Erwachsene – Einzelkarten € 2,90
Erwachsene – Sechserkarten € 14,50
Ermäßigte – Schwerbehinderte 60% Einzelkarte € 2,50
Ermäßigte – Rentner Sechserkarte € 12,50
(nur bei Vorlage des Ausweises)
Kinder bis 3 Jahre frei
Kinder 4 bis 13 Jahre – Einzelkarten € 1,70
Kinder 4 bis 13 Jahre – Sechserkarte € 8,50
Schüler | Studenten – Einzelk. € 2,00
Schüler | Studenten – Sechserk. € 10,00
Familienkarten (3 Kinder+1Erw.) € 7,40
Vereinsmitglieder frei

|     Datum:

15. Dezember 2015 von

Einladung

zum Weihnachtschauschwimmen

der VWM Synchronschwimmerinnen

Die VWM Synchronschwimmerinnen veranstalten

am Freitag, den 18.12.2015

von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

im Herschelbad, Halle 2

ihr Weihnachtschauschwimmen.

Die kleinen und großen Synchronixen zeigen

ein buntes Potpourri ihrer Küren.

Der ist Eintritt frei.

Wir freuen uns auf viele Zuschauer.

Das Team der VWM Synchronschwimmerinnen

 

Das Heinz-Hunsinger-Sommerbad am Stollenwörthweiher in Mannheim bietet Erholung mitten in der Stadt
Heinz-Hunsinger-Sommerbad am Stollenwörthweiher

Den Artikel in voller Größe bitte hier anklicken und auf Bilschirmgröße vergrößern

Artikel über Heinz-Hunsinger-Sommerbad am Stollenwörthweiher

Quelle : Mannheimer Morgen – Metropolregion am 27.Juni 2015

 

Presseinfo vom VWM e.V. für das Sommerschwimmbad Heinz-Hunsinger am Stollenwörthweiher

FAHRADBIBLIOTHEK der Stadtbibliothek Mannheim und Vorlesestunden im Heinz-Hunsinger Bad

Im Heinz-Hunsinger-Bad am Stollenwörthweiher, Rheingoldstraße 204 wird in den Monaten Juni, Juli und August immer in den geraden Wochen Donnerstags – beginnend am 11.6.2015 jeweils von 14.40 Uhr bis 17.30 Uhr die Fahrradbibliothek der Stadtbibliothek am Kinderbecken zu finden sein. Im Gepäck hat die Bibliothek Literatur für Groß und Klein und einige Spiele.

Die Bücher können mit Leseausweis für zu Hause entliehen werden – ohne Leseausweis können die Bücher und die Spiele vor Ort im Bad gelesen bzw. gespielt werden.

Am 25.6. und am 7.7.15 finden für Kinder von 4 bis 8 Jahren ab 15.30 Uhr Vorlesestunden am Kinderbecken statt.

Beide Angebote sind kostenfrei. Nur der Schwimmbadeintritt muss entrichtet werden.

 

Ab dem  16. Mai 2015 ist das  Heinz-Hunsinger-Sommerbad für die Badesaison 2015 geöffnet.